Home > 5 Tipps zur Erstellung einer modernen Webseite

5 Tipps zur Erstellung einer modernen Webseite

image

Viele Internet-Nutzer haben eine Homepage, welche seit langer Zeit nicht mehr aktualisiert wurde. Oftmals muss die Frage gestellt werden, ob die alte Homepage optisch und technisch aufgesetzt werden kann. Oft funktioniert die Webseite noch und nur die richtigen Inhalte sind wichtig. Das allerdings ist ein Trugschluss, denn es handelt sich bei dem Internet um eine der schnelllebigsten Medien. Innerhalb eines Jahres können Technologien absolut veraltet sein und auch ernsthafte Sicherheitsrisiken können sie mit sich bringen. Es muss nicht mit großen Kosten verbunden sein, wenn die Webseite nach modernen Richtlinien erstellt und dann auf dem aktuellen Stand gehalten wird.

In der heutigen Zeit verändert sich schließlich kaum etwas so schnell wie das Internet und dies haben auch die von Grund auf konservativen Organisationen und Unternehmen erkannt und von Zeit zu Zeit wird die Webseite dann angepasst. In den Bereichen Technik und Design liegen die Vorteile von der modernen Webseite. Ein modernes Design kann die Besucher dazu einladen, dass die Angebote und Inhalte näher betrachtet werden. Die Technik allerdings bietet dafür die Bereiche Nutzer-Analyse und IT-Sicherheit. Werden die aktuellen Versionen der für die Web-Programmierung genutzten Programmiersprachen genutzt, wird es auch aus Gründen von SEO belohnt.

Tipp 1: Der Webseite Baukasten

Sehr oft kann die Lösung ein Webseite Baukasten sein. Dieser Baukasten kann sich durch die einfache Bedienung auszeichnen. Die Bedienung kann intuitiv erlernt werden, auch wenn Anfänger keine Programmier-Kenntnisse besitzen. Im Hintergrund findet die ganze Technik statt und wird von den Anbietern der Baukästen geregelt. Es wird damit gewährleistet, dass immer die modernste Technik genutzt wird. Bei einem Homepage Baukasten gibt es auch meist die attraktiven Design-Vorlagen, welche sich bis in das kleinste Detail auch an die eigenen Vorstellungen anpassen lassen und den höchsten Ansprüchen genügen können.

image

Mit dem Baukasten wird vieles automatisch generiert und auch dann regelmäßig aktualisiert. Die Kunden müssen sich oftmals dann keine Sorgen und Gedanken machen. Wer den Baukasten nicht benutzen möchte, kann ein Content Management System wie beispielsweise WordPress nutzen oder die Webseite von Hand neu programmieren. Abgesehen von dem Baukasten werden umfassende Kenntnisse in Web-Programmiersprachen wie CSS und HTML benötigt. Nur damit können dann auch wirklich akzeptable Ergebnisse erzielt werden. Für viele Anwender kann dies in Eigenregie nicht bewältigt werden und deshalb werden Internet Agenturen oder Web Designer benötigt. Nachdem die Kosten nicht von allen aufgewendet werden können, bieten sich die Baukästen mit der unkomplizierten Bedienung an.

Bei einem Baukasten sind alle Werkzeuge für das Projekt beinhaltet und per Mausbedienung werden die Elemente zusammengestellt. Alles kann online geschehen und wird Veröffentlichen geklickt, können es alle sehen. Vor der Veröffentlichung kann jeder dies mit einer Live-Vorschau auf Fehler prüfen. Immer können Bild-Elemente, Text-Elemente oder weitere Elemente an gewünschte Stellen gezogen werden. Innerhalb weniger Stunden kann eine moderne Webseite erstellt werden. Die Webseite kann jederzeit aktualisiert und geändert werden, was nicht nur geringe Anschaffungskosten, sondern auch niedrige Unterhaltskosten sorgt.

Tipp 2: Ein aktueller Inhalt

Nur eine moderne Webseite signalisiert, dass der Internet-Auftritt gepflegt wird. Optisch und inhaltlich sollte die Webseitedaher immer auf dem neuesten Stand sein. Ist die Webseite veraltet, dann wird Besuchern direkt signalisiert, dass keine neuen Standards implementiert werden. Die Besucher kommen zu dem Schluss, dass die Inhalte veraltet sind und nach einem flüchtigen Blick wenden sie sich wieder ab. Sind Informationen veraltet anmutend, dann ist dies wenig attraktiv. Moderne Webseiten sehr gepflegt aus und wird die Webseite auf dem neuen Stand gehalten, werden Kundenorientierung und Leistungsbereitschaft signalisiert. Das Vertrauen der potentiellen Kunden kann nur dann mit der Homepage gewonnen werden.

image

Tipp 3: Das Design ist sehr wichtig

N der heutigen Zeit werden die Webseiten beinahe zu fünfzig Prozent von den mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones aufgerufen. Das das sogenannte responsive Design ist nur eine moderne Homepage ausgelegt. Das responsive Design steht dafür, dass sich die Darstellung von der Homepage auch automatisch anpasst. Die Anpassung erfolgt an die Größe von dem verwendeten Display oder Bildschirm.

Perfekt dargestellt wird eine Homepage damit auf einem kleinen Display der Smparthones oder auch auf dem heimischen PC-Monitor. Viele Nutzer surfen sehr schnell durch die vielen Homepages und auf den einzelnen Seiten wird nicht lange Zeit verweilt. Das Design ist damit immer der erste Eindruck und wird schon wahrgenommen, bevor sich Besucher überhaupt mit dem Inhalt beschäftigen. Bei dem nicht ansprechenden Design wird dann direkt weiter geklickt.

Tipp 4: Der Stand der Technik

Die Homepage sollte immer auf dem neuesten Stand der Technik sein. Gerade große Firmen und Unternehmen setzen auf die aktuellen Web-Standards. Wichtig sind animierte Banner bei der Startseite, ein responsives Design und die IT-Sicherheit bei einer Abwicklung von den Online-Käufen oder bei dem Umgang mit den Kundendaten. Ist der Stand der Technik nicht aktuell, dann wird auch an Wettbewerbsfähigkeit verloren.

Tipp 5: Was sollte auf der Webseite sein?

Für Inhalte können generell kaum Empfehlungen für Inhalte gegeben werden, weil das Einsatzgebiet sehr vielfältig ist. Einige Unterseiten sollten allerdings bei keiner Webseite fehlen und sie werden zum Teil rechtlich binden vorgeschrieben. Es handelt sich um die Startseite, die Datenschutzerklärung, das Impressum und auch ein Kontaktformular. Die Startseite ist immer das erste Element, welches gesehen wird und deshalb zählt der Eindruck. Die Besucher sollen animiert werden, dass sie tiefer in die Seite eintauchen. Die Neugier sollte geweckt werden und die Seite sollte informativ sein. Eine unattraktive Textwüste kann mit Bildern aufgelockert werden und zu viele Informationen können erschlagen.

image

Ein Impressum sollte nicht fehlen und dieses kann mit einem Generator schnell erstellt und in die Homepage kopiert werden. Abmahngebühren werden gespart und die eigenen Nerven werden geschont. Ein Kontaktformular kann die Kontaktaufnahme vereinfachen und ein Anliegen kann direkt aus der Webseite hervorgebracht werden. Methoden der Nutzer-Analyse werden oft genutzt, damit Performance und Service optimiert werden. Die Datenschutzerklärung muss auf die Verwendung von Werkzeugen deutlich hinweisen. Es gibt einige Mustervorlagen, damit die Datenschutzerklärung einfach in die Webseite eingebunden werden kann.

Über den Author:

Shopboostr ist eine Full-Service E-Commerce Agentur aus Berlin & München spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Webseiten, Online Shops sowie Online Plattformen. Möchten Sie eine neue Website, Online Shop oder Online Plattform erstellen, dann nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Zuletzt vor 6 Tagen aktualisiert von Martin Vogler

Aktionen

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK